Die 7 besten Wege, um mehr Follower auf Twitter zu bekommen

Zunächst einmal weiß fast jeder, dass Twitter ein wirklich effektives Tool ist, das für Geschäfte genutzt wird, wenn es richtig eingesetzt wird. Ein Twitter-Account kann helfen, Leads zu generieren, Verbindungen zu potenziellen Kunden herzustellen oder sogar deine Marke zu stärken. Wenn du jedoch keine Follower auf Twitter hast, kann es zu Problemen kommen und du kannst nicht alle Vorteile nutzen, die Twitter bietet.

Aus den Statistiken des Media Post Magazins für 2016 geht hervor, dass 78% der Menschen Twitter als Marketinginstrument nutzen und 62%, um Beziehungen aufzubauen und Kunden zu gewinnen. In diesem Fall kannst du feststellen, dass es bei Twitter nicht nur um Spaß oder Ruhm geht und die Twitter-Follower nicht nur Zahlen sind, sondern Follower einen echten Wert für dein Unternehmen darstellen.

Grow Your Social Media With FreewaySocial

In diesem Artikel findest du einige nützliche Möglichkeiten, wie du mehr Follower auf Twitter bekommen kannst. Also, lass uns in die Tiefe gehen und sie analysieren!

1. Beeindruckende Inhalte teilen

Der häufigste Fehler, den ein Großteil der Marken macht, ist das Teilen der falschen Inhalte. Qualitativ hochwertige Inhalte hochzuladen ist wichtig für das Social Media Marketing. Überleg doch mal: Wenn du nichts postest, was es wert ist, angeschaut oder gelesen zu werden, warum sollten dir andere Nutzer dann folgen wollen?
Am Anfang solltest du herausfinden, was deine Zielgruppe auf Twitter ist und woran sie interessiert ist. Der einfachste Weg ist zu schauen, was deine Konkurrenten teilen und wer ihnen folgt. Finde einfach die drei stärksten Wettbewerber, die einen aktiven Twitter-Account mit Milliarden von Followern haben. Außerdem ist es nützlich zu sehen, wie die Tweets deiner Konkurrenten in der Vergangenheit waren. Achte auch auf die Tweets der Konkurrenten, die ein hohes Engagement haben. Wenn du dir ansiehst, was deine Konkurrenten machen, merke dir die Art des Inhalts (Video, Foto oder ein Link), die Art des Engagements (wie viele Likes, Kommentare und Retweets die Posts haben) und die Zeit der Tweets.

Deine Aufgabe ist es nicht nur zu verstehen, was funktioniert, sondern auch, warum es effektiv ist. Wenn du zum Beispiel weißt, dass beliebte Tweets hochgeladen werden, erhältst du Informationen darüber, wann deine Zielgruppe am ehesten aktiv ist.

2. Sei bereit, Verbindungen herzustellen

Eine der einfachsten Möglichkeiten, mehr Follower auf Twitter zu bekommen, ist der Aufbau von Beziehungen zu anderen Nutzern. Es erfordert nur deine Zeit und deinen Einsatz. Um mehr Nutzerinnen und Nutzer zu finden, denen du folgen kannst, kannst du manuell auf Twitter suchen oder ein Tool wie BuzzSumo verwenden. Vergiss nicht, die Nutzer auf eine private Twitter-Liste zu setzen. Die Twitter-Liste fasst die neuesten Tweets aller Nutzer in einem einzigen Stream zusammen, so dass du nicht auf alle einzelnen Profile gehen musst. Wenn du die Twitter-Liste hast, ist es der richtige Zeitpunkt, um Verbindungen herzustellen. Nimm dir mindestens 30 Minuten bis 1 Stunde pro Tag Zeit, um mit neuen Twitter-Nutzern in Kontakt zu treten. Damit sie auf dich aufmerksam werden, solltest du ihre Tweets mögen, beantworten oder sogar retweeten.

Außerdem solltest du dir darüber im Klaren sein, dass Engagement keine einmalige Aktion ist, denn wenn dir der Tweet eines Nutzers gefällt, du aber in letzter Zeit nicht mit ihm kommunizierst, hat das keinen großen Einfluss auf das Followerwachstum. Dein Ziel sollte es sein, starke Verbindungen zu anderen aufzubauen, denn nur dann werden sie sich an dich erinnern.

Außerdem kann es etwas schwierig sein, sich daran zu erinnern, mit wem du dich in der Vergangenheit verbunden hast. Allerdings gibt es Sprout Social (eine Software zur Verwaltung sozialer Medien), die dabei hilft, den Twitter-Konversationsverlauf mit Nutzern nachzuverfolgen, so dass du in diesem Fall weißt, mit wem du dich verbunden hast. Mache Verbindungen nicht zu einer To-Do-Aufgabe, sondern zu einem Teil deiner Social Media Marketing Strategie. Mit der Zeit solltest du merken, dass deine Twitter-Followerschaft wächst.

3. Twitter-Profil promoten

Egal, ob du Medienerwähnungen erhalten oder bloggen willst, als Erstes musst du die Website bewerben. Das ist eine gute Angewohnheit, denn die Backlinks helfen der Suchmaschinenoptimierung und sorgen für mehr Traffic auf der Website. Wenn es dein Ziel ist, mehr Follower zu bekommen, denke darüber nach, das Twitter-Profil zu verlinken.

Es ist bekannt, dass es viele Websites gibt, die es erlauben, einen Link zu deinem Twitter-Profil und zu deiner Website einzubinden. Das ist sehr wirkungsvoll, denn wenn jemand deinen Artikel gelesen hat, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass er/sie deinem Twitter-Profil folgt. Schreibe auch als kurze Benachrichtigung eine E-Mail, in der du die Leute fragst, ob sie dein Twitter-Profil in die Artikel aufnehmen, die sie in ihren Blogs veröffentlichen.

Außerdem sollte dein Twitter-Profil auf deiner Website verlinkt sein.

4. Twitter-Wettbewerbe

Du weißt wahrscheinlich, dass Menschen gerne Wettbewerbe und Preise gewinnen und dann eher bereit sind, deiner Marke zu folgen, die sie verschenkt.

Allerdings solltest du beim Organisieren der Inhalte vorsichtig sein. Dein Ziel ist es nicht, dass dir alle Menschen folgen, sondern nur die spezielle Zielgruppe. Wenn jemand auf einen Preis aus ist, wird er/sie dir gleich nach dem Wettbewerb nicht mehr folgen.
Wenn du den Wettbewerb durchführst, vergiss nicht, den erforderlichen Schritt hinzuzufügen, um dir zu folgen. Das kann das Teilen eines Bildes oder das Tweeten einer Website sein, aber der erforderliche Schritt sollte helfen, einige Freebie-Sucher zu vermeiden.

5. Vermeide Spamming und erhalte Follower

Twitter-Spam kannst du mit Direktnachrichten von Leuten bekommen. Wenn Marken dir zum Beispiel eine “Danke, dass du ihnen folgst”-Nachricht mit einem Link zu ihrer Website schicken, ist das Spam.

Ein guter Weg, um Spam zu vermeiden, ist es, die Tweets zu personalisieren und nicht zu viel Werbung zu machen. Wenn du das Gefühl hast, dass der Tweet spammig sein könnte, überlege zweimal, bevor du ihn abschickst. Warum du das tun solltest? Denn Spam ist wirklich lästig und wenn die Leute sich unwohl und genervt fühlen, werden sie dir nicht mehr folgen. Versuche, die Automatisierung so gering wie möglich zu halten, sonst verlierst du dein potenzielles Publikum (Follower).

6. E-Mail-Kontakte importieren

Das Hochladen deiner Kontaktliste auf Twitter kann ein guter Weg sein, um schnell mehr Follower zu bekommen. Wenn du Kontakte synchronisiert hast und sie auf Twitter sind, hat dein Profil eine größere Chance, in der Rubrik “Wem man folgen sollte” zu erscheinen. Je nachdem, wie groß deine Kontaktliste ist, kann sie dir mit ein wenig zusätzlicher Arbeit eine große Anzahl neuer Follower bescheren.

7. Nutze Twitter-Chats

Twitter-Chats sind nicht nur eine gute Idee, um mehr Follower zu gewinnen, sondern auch, um Beziehungen aufzubauen. Diese Art von Chats gibt dir die Möglichkeit, dich mit anderen Twitter-Nutzern auszutauschen, die zur gleichen Zeit in deinem Bereich sind. Es ist wie ein Online-Event zum Netzwerken. Die wichtigsten Dinge, die du beachten solltest, um mehr Follower aus den Twitter-Chats zu bekommen:
– Antworte den Leuten;
– Erkläre deine Antworten;
– Füge andere Nutzer zu einer Twitter-Liste hinzu;
– Melde dich danach bei anderen Nutzern.

Aus dem oben vorgestellten Material solltest du dir einige wichtige Regeln merken, wie z.B. die richtige Art von Inhalten zu posten, Verbindungen herzustellen und das Twitter-Profil auf anderen Blogs und Websites zu bewerben. Und vergiss nicht, dass die Zahl der Follower nicht über Nacht wächst, aber wenn du dich anstrengst und deine Zeit investierst, wirst du die Veränderungen sehen.

Warenkorb
Scroll to Top