5 Tipps, wie du eine überzeugende Instagram-Bio erstellst und Traffic bekommst

Beginnen wir mit die Frage, wann du das letzte Mal deine Instagram-Bio aktualisiert hast? Wenn du Ich weiß nicht genau, wann das war, aber wahrscheinlich ist es schon lange her.

Seitdem ist ein Instagram-Profil nicht mehr nur eine Fotogalerie, in der du deinen Freunden und Verwandten deine Alltagsmomente zeigst, sondern du nutzt es als Werkzeug, um neue Follower zu gewinnen, eine höhere Engagement-Rate zu erzielen, den Bekanntheitsgrad deiner Marke zu erhöhen oder Besucher auf deine Website zu leiten und den Umsatz zu steigern.

Buy followers, likes, views, comments for Instagram, TikTok, YouTube with FreewaySocial.

Eine wirklich gute Instagram-Bio zu haben, ist also wichtiger denn je.

Denke daran, dass eine Instagram-Bio so etwas wie eine tragende Säule des gesamten Instagram-Accounts ist.

Es ist egal, wie der Inhalt deines Profils aussieht, denn das erste, was potenzielle Instagram-Follower sehen, ist deine Bio. Wenn die Nutzer deine Instagram-Bio sehen, wissen sie, was die Nische deines Profils ist und warum sie dir folgen sollten.

Wenn deine Biografie überzeugend wirkt, ermutigt sie das dazu, den nächsten Schritt zu machen, d.h. deinem Profil zu folgen und mit ihm zu interagieren.

Um dich noch mehr zu überzeugen, haben Forscher der Universität Missouri eine wissenschaftliche Tatsache präsentiert: Es dauert weniger als eine Fünftelsekunde, bis sich jemand einen ersten Eindruck von deinem Social-Media-Profil macht.

Jetzt weißt du wahrscheinlich, wie wichtig es ist, eine attraktive Instagram-Bio zu haben, die einen guten ersten Eindruck hinterlässt.

Wenn du nicht zu denjenigen gehörst, die denken, dass es einfach ist, eine überzeugende Instagram-Bio zu schreiben, sondern weißt, dass es tatsächlich viel Mühe und Zeit erfordert, dann erfährst du im folgenden Leitfaden, wie du eine gute Instagram-Bio erstellst, die einen guten ersten Eindruck hinterlässt, dein Unternehmen erklärt und die Leute dazu bringt, auf den Follow-Button zu klicken und mit dir zu interagieren.

1. Profilfoto

Da es bei Instagram darum geht, Menschen durch Bilder anzusprechen, ist die erste wichtige Komponente einer guten Instagram-Bio ein Profilfoto.

Das hochgeladene Profilbild sollte repräsentativ für dein Unternehmen sein. Es kann zum Beispiel das Logo deiner Marke sein, ein Bild deines beliebtesten Produkts oder deiner beliebtesten Dienstleistung, etwas, das die Leute mit deinem Unternehmen in Verbindung bringen und so weiter.

Achte auch darauf, dass das verkleinerte Foto attraktiv und wiedererkennbar aussieht. Denke daran, dass das Profilbild der schnellste Weg ist, sich von der Masse abzuheben.

Wenn ein Instagram-Account von einer Marke genutzt wird, ist das Markenlogo die beste Option für ein Profilfoto. Wenn du jedoch ein Influencer bist, kannst du kreativer sein und ein Foto wählen, das die Aufmerksamkeit der Leute auf sich zieht.

2. Dein Name

Der Name ist der Teil der Bio, der auf deinem Konto fett gedruckt erscheint. Achte darauf, dass dort dein Name steht, nicht dein Instagram-Benutzername. Das ist wichtig, denn wenn andere Nutzer nach dir auf Instagram suchen, werden sie wahrscheinlich deinen Namen oder den Namen deiner Marke verwenden.

In diesem Fall ist es für andere einfacher, dein Profil zu finden und sicher zu sein, dass dieses Konto zu dir gehört.

Wenn dein Instagram-Benutzername jedoch eindeutig angibt, wer du bist, also aus deinem Marken- oder Firmennamen besteht, musst du deinen Namen, der in der Profilbeschreibung fettgedruckt ist, nicht schreiben.

Erkläre den Leuten lieber kurz, was du machst, oder gib deine Spezialisierung an.

Alles in allem solltest du es anderen Nutzern nicht schwer machen, dich auf einer Instagram-Plattform zu finden, denn sonst kannst du potenzielle Follower oder sogar Kunden verlieren.

3. 150 Zeichen Bio-Text

Jetzt sind wir mitten in einer Instagram-Bio, in der du die Chance hast um deine Persönlichkeit und deine Marke zu zeigen und andere Nutzer zum Handeln zu bewegen.

Hmm, was soll ich sagen? Wahrscheinlich stand fast jeder schon einmal vor dem Problem, einen perfekt organisierten Lebenslauf zu schreiben, der aus 150 oder weniger Zeichen besteht.

Um einen attraktiven Bio-Text zu verfassen, musst du jedoch nur eine Frage beantworten: Was ist deine Geschichte?

Dein Bio-Text sollte widerspiegeln, wer du bist und was du tust. Die Praxis zeigt, dass du deine Geschichte so kurz wie möglich machen solltest. Wähle am besten 3 Wörter aus, die deine Marke am besten beschreiben, und benutze sie als Ausgangspunkt.

Diese Wörter kannst du als klickbare Hashtags hinzufügen, die dein Profil besser durchsuchbar machen.

Vergiss nicht, deiner Instagram-Beschreibung eine menschliche Note zu geben oder in Mit anderen Worten, mach es persönlicher, denn wie du weißt, liest niemand gerne leere und seelenlose Texte.

Außerdem sind Emoji eine lustige, attraktive und wirklich tolle Methode, um verschiedene Bedeutungen ausdrücken, ohne viele Zeichen in deiner Bio zu verwenden Beschreibung.

Wenn du kein Instagram-Business-Account hast, ist es außerdem sinnvoll, einen Call-to-Action, Kontaktinformationen (deine E-Mail oder Telefonnummer) und deinen Standort in deinen Bio-Text aufzunehmen.

Der Standort ist zum Beispiel wichtig, wenn du über die Möglichkeiten einer potenziellen Partnerschaft nachdenkst. In diesem Fall werden die Leute wissen, wo sich dein Geschäft befindet.

Der Wechsel zu einem Instagram-Business-Profil hat jedoch seine Vorteil, weil es dir erlaubt, einen Platz in deiner Bio zu machen und den Standort hinzuzufügen, Kontaktinformationen als separate Schaltflächen.

Behalte all diese kleinen Tipps im Hinterkopf und versuche zu erklären, wer du bist, was du anbietest und aus welchen Gründen Menschen dem Button folgen sollten.

4. Deine Webseite

Verpasse keine Gelegenheit, deine Unternehmenswebsite in eine Instagram-Bio einzufügen. Es gibt einen speziellen Bereich, in dem du einen Link zu deiner Markenwebseite oder deinem Blog angeben kannst.

Das ist die einzige Möglichkeit, wie du einen klickbaren Link in dein Profil einfügen kannst, der den Traffic erhöht.

Bevor du deinen Link einfügst, solltest du einen attraktiven Aufruf zum Handeln. Auf diese Weise weckst du größeres Interesse und ermutigst die Menschen auf diesen Link zu klicken.

Eine andere Möglichkeit, klickbare Links hinzuzufügen, ist die Verwendung von Instagram Geschichten ist jedoch nur für Geschäftskonten verfügbar, die 10.000 oder eine größere Anzahl von Anhängern.

Außerdem ist es nützlich, alle Details zum Teilen von Links auf Instagram zu kennen, darunter auch das Kürzen deines Links.

Anstatt Verkürzungsprogramme wie Bitly zu verwenden, ist es jedoch empfehlenswert, einen benutzerdefinierten Verkürzungslink zu verwenden, der den Namen deiner Marke enthält, da er vertrauenswürdiger ist und nicht wie Spam aussieht.

5. Geschichten Highlights

Im Dezember 2017 hat Instagram eine neue Funktion eingeführt, mit der du deine Stories, die direkt unter deinem Bio-Text erscheinen, hervorheben kannst.

Mit dieser Funktion kannst du deine Lieblingsmomente aus den zuvor hochgeladenen Instagram Stories hinzufügen und auf diese Weise deine Marke oder Persönlichkeit anderen Nutzern gegenüber zum Ausdruck bringen und deine Konversionen steigern.

Außerdem kannst du Ordner zu verschiedenen Themen erstellen, um deine Geschichten übersichtlicher zu gestalten, und deine Follower können sich die Ordner einer bestimmten Kategorie ansehen, an der sie interessiert sind.

Einige Marken nutzen zum Beispiel Story-Highlights, um ihre Kollektionen neuer Produkte zu zeigen, und setzen auf das letzte Bild einen Call-to-Action, der die Leute dazu bringt, nach oben zu wischen, um zum Online-Shop zu gelangen.

Eigentlich, Instagram Stories Highlights sind ein untrennbarer Teil einer Instagram-Bio und ein wertvolle Art und Weise, neue Follower zu gewinnen, deine Einzigartigkeit zu zeigen, zu erklären, was du auf Instagram machen und den Traffic erhöhen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine überzeugende Instagram-Bio den perfekten ersten Eindruck hinterlässt, die ideale Zielgruppe anzieht, andere Instagram-Nutzer zum Klicken auf den „Folgen“-Button ermutigt, die Engagement-Rate deines Kontos erhöht, den Traffic zu deinen Produkten/Dienstleistungen steigert und den Umsatz erhöht.

Das Profilbild zieht zwar die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich und ist sehr wichtig, aber die Beschreibung ist das, was die Leute davon überzeugt, sich für deinen Instagram-Account zu interessieren.

Jetzt ist es also an der Zeit, dein Instagram-Profil zu besuchen und sicherzustellen, dass deine Bio überzeugend ist.

Wenn du merkst, dass deine Instagram-Bio verbesserungswürdig ist, nimm dir in diesem Fall Zeit und versuche, die oben genannten einfachen Tipps anzuwenden, um eine Instagram-Bio zu erstellen, die deinem Account hilft, sich von der Masse abzuheben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen